bluff portrait

ein haus in Erdtönen

Das Haus der Familie Alder wurde im Jahr 2000 gebaut. Elf Jahre später ist die Familie per Zufall darauf gestossen. "Uns hat der klare, einfache und schnörkellose Grundriss von Anfang an gut gefallen. Wir erkannten rasch, dass es möglich war, dieses Haus unseren Wünschen entsprechend umzubauen. Dass wir bei der Inneneinrichtung auch Farben verwenden wollten, war uns ebenfalls schon vor dem Umbau klar", erklärt Sandra Alder.

Englische Farben haben uns schon immer gut gefallen. Als wir dann die wunderschönen Farben von Farrow&Ball gleich bei mehreren Freunden live sehen konnten, ist der Funke definitiv auf uns rübergesprungen. Zwei befreundete Familien haben das Farbkonzept ebenfalls von Gabriela Nay machen lassen - so sind wir zum Glück bei ihr angekommen. Bei der riesigen Farbpalette von Farrow&Ball wären wir ohne ihre Hilfe völlig verloren gewesen.“ Sandra Alder

 „Gabriela Nay hat in mehreren persönlichen Gesprächen sehr gut herausgespürt, welchen Stil wir uns für unser Heim vorstellen. Wir haben ihr aber auch ganz bewusst möglichst viel Spielraum gelassen. Mit ihr zusammen ist es uns dann auch sehr leicht gefallen die definitiven Farben auszusuchen." Sandra Alder

Farbe Wand: Farrow&Ball Off-Black 57
Off-Black ist ein sanftes Schwarz und wirkt gegenüber angrenzenden Farben schöner als pechschwarz. 

Farbe Decke: Farrow&Ball Peignoir 286

Ein Graurosa, das eine romantische Atmosphäre schafft. 

 

Basisfarbe im ganzen Haus: Farrow&Ball Ammonite 274

Ammonite ein spannendes Hellgrau. Ein unaufdringlicher Farbton, der perfekt mit den Farrow&Ball Easy Neutrals harmoniert. Die Wirkung dieses schlichten Grautons ist weder zu warm noch zu kühl und kreiert sowohl in alten als auch in neuen Häusern eine beruhigende Atmosphäre. Wenn Sie den Grauanteil stärker hervorheben möchten, versuchen Sie Ammonite in Kombination mit All White.

Ein erlesenes 

 

„Wir waren von Anfang an begeistert vom harmonischen Gesamtbild und den einzelnen intensiven Blickfängen und fühlten uns auf Anhieb sehr geborgen in Mitten dieser wunderbaren Farben." Sandra Alder

 

Wände und Decke: Farrow&Ball Elephants Breath 229 und Charleston Gray 243

Elephant's Breath: Elephant's Breath ist ein sattes Mittelgrau mit einem leichten Hauch Magenta, wirkt aber in kühlen nach Westen ausgerichteten Räumen beinahe Lila. Für einen reduzierten Look kombinieren Sie Elephant’s Breath mit Charleston Gray und London Clay. So entsteht ein einladendes Farbprogramm mit erdigen Tönen. Aber auch in Verbindung mit anderen Contemporary Neutrals wie das sanftere Strong White, entsteht ein beruhigendes Ambiente. 

 

Charleston Gray: Es ist ein warmes und dezentes Grau, das besonders durch seine braunen Untertöne an Wirkung gewinnt und in modern eingerichteten Wohnzimmern eine umschmeichelnde Atmosphäre kreiert. 

Farbe Wand: Farrow&Blue Cook's Blue 237

Im Innenbereich kreiert dieser Farbton eine lebhafte Stimmung. 

 

 

Ein erlesenes 

 

Farbe Wand: Farrow&Blue Inchyra Blue 289

Dieses reife Blaugrau spiegelt den dramatisch schottischen Himmel wider, der sich über die traditionellen Häuser im georgianischen Stil erstreckt. Inchyra Blue wird in dieser Region oft für die Außentüren einer eindrucksvollen Scheune eingesetzt, die am Fuße einer imposanten Böschung steht. So wie alle unsere Farben steckt auch diese Nuance voller Magie und wirkt je nach Lichteinfall mal grauer, blauer oder sogar grüner. Vielseitig einsetzbar bringt Inchyra Blue einen Schuss Farbe in einen modernen Einrichtungsstil oder kreiert in Kombination mit Black Blue oder Vardo eine ausdrucksstarke und intime Atmosphäre. 

 

"Wie wir unseren Wohnstil beschreiben würden? Das ist gar nicht so einfach diesen zu definieren. Wir fühlen uns einfach wohl wenn alles irgendwie zusammenpasst und wir haben es gerne klar, einfach und gemütlich." Sandra Alder

Weiterführende Links zu diesem Beitrag:

Farrow&Ball Farben allgemein

Farrow&Ball Produkteinfo

Farrow&Ball Impressionen

bluff - Beratung & Angebote

 

Fotograf Hans Ruedi Roher Zürich: www.bmr-fotografen.ch